Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Sicher zum Trainingsziel: Dein Bildungsurlaub an der Pferdeakademie

Ein Trainingsaufenthalt ist genau das richtige für dich, wenn du nur einen kurzen, aber intensiven Zeitraum investieren möchtest, um dein Training zu analysieren und effektiv voranzubringen. Wir nehmen uns deshalb in einem individuell abgesprochenen Zeitraum für dich und dein Pferd Zeit und analysieren genau, wo ihr jetzt gerade steht und wie eure nächsten Trainingsschritte aussehen. Zusätzlich kannst du viel beim Zuschauen der Unterrichtseinheiten bei anderen Schülern und bei der Arbeit mit den Berittpferden und meinen eigenen Pferden lernen

Nach deiner Ankunft auf meinem Pferdehof lassen wir dein Pferd erst einmal in Ruhe ankommen. Währenddessen besprechen wir deinen aktuellen Stand und was du gerne erreichen möchtest. 

Wir nehmen uns genügend Zeit, um später ggf. einen Gesundheitscheck oder eine erste Unterrichtstunde durchzuführen. Danach besprechen wir den roten Faden und die Ziele eures Aufenthalts. 

Trainings- und Gesundheitsstatus verbessern

Ein Trainingsaufenthalt auf meinem Pferdehof ist für dich ideal, wenn du innerhalb einer kurzen Zeit viel erreichen möchtest. Ich bin sowohl Trainerin als auch Therapeutin und dadurch in der Lage, beide Seiten zu beurteilen. Sollte dein Pferd unklare Lahmheiten, Rückenprobleme oder eine Steifheit zeigen, gehen wir der Sache auf den Grund. Das Ziel ist ein losgelassenes Pferd, das gern mitarbeitet.

Wichtig: Für ein Pferdetraining auf meinem Pferdehof solltest du Mitglied in der Verlasspferde-Akademie sein. Dort bekommst du zahlreiche Lehrvideos zu den Themen Pferdeausbildung und -gesundheit. Hier erkläre ich dir bereits alle notwendigen Basics. Die Videos geben dir die Möglichkeit, dich vor deinem Aufenthalt in der Pferdeakademie entsprechend vorzubereiten, damit wir direkt mit der Praxis starten können. 

Pferdetraining mit Hausaufgaben

Ich biete dir meinen bestens geschulten Friesenprofessor Ids als Lehrpferd an. Besonders feinfühlig zeigt er direkt an, wo die Schwächen in deinem Sitz zu finden sind. Natürlich kannst du unsere Trainingsaufgaben auch mit deinem eigenen Pferd erarbeiten. Dabei bereiten wir das Training möglichst effektiv nach. Mit Hausaufgaben!

Während des Trainings filme ich dich immer wieder in kleinen Ausschnitten. In den Videos siehst du dann genau, woran du und dein Pferd noch arbeiten solltet. 

Wenn du neugierig geworden bist und deinen individuellen Trainingsaufenthalt gestalten möchtest, dann buche dir einfach einen Telefontermin über meinen  Onlinekalender und wir besprechen alles Weitere. 

Mein Angebot

Ich habe mich stark auf die Bedürfnisse der ambitionierten Freizeitreiter*innen und ihrer Pferde spezialisiert und kann dich in allen Themen, die wichtig sind, um dein Pferd leistungsfähig und gesund zu erhalten, unterstützen. Dabei heißt leistungsfähig für mich nicht auf Turniere zu gehen und dort Schleifen zu sammeln, sondern erst einmal überhaupt die Fähigkeit des Pferdes gesund und ohne spätere Verschleißerscheinungen geritten zu werden.

Dass unsere Pferde uns Reiter tragen können, ist auf keinen Fall eine Selbstverständlichkeit und leider sehe ich oft Pferde unterm Sattel, die diese Tragfähigkeit noch nicht aufweisen und wo ich tragischerweise schon genau ausmalen kann, welche Folgeschäden diese Pferde in einigen Jahren davontragen werden. Hierbei spielt mir die Symbiose meiner Leidenschaften, das Pferdetraining und die Pferdetherapie, perfekt in die Karten. Ich kann dir helfen, die alles entscheidende Frage zu beantworten:

„Versteht mein Pferd meine Hilfengebung nicht oder ist es physisch/psychisch 
nicht in der Lage, meiner Bitte nachzukommen?“

Das Besondere ist, dass ich mich nicht an der „normalen“ FN Reitweise orientiere, sondern in der Reitkunst Zuhause bin. Ich war früher im Reitsport tätig und habe mich dann aber bewusst für die Reitkunst und für eine Mentalität entschieden, in der das Pferd auch im hohen Alter noch vor Motivation und Arbeitsfreude sprüht. Was das alles bedeutet und wie sich das von deinem bisherigen Training unterscheidet, zeige ich dir in unserer Zusammenarbeit.

Lerne, warum du Leichttraben im vorwärts-abwärts vermeiden solltest und wie du (fast) alle Probleme deines Pferdes mit Seitengängen lösen kannst!

Mit diesem ganz besonderen Format eines Trainingstages möchte ich dich in der kurzen Zeit, die wir miteinander verbringen, so effektiv wie möglich unterstützen und euch ganz viel Input an die Hand geben, ohne euch zu überfordern. Deshalb geht mein Angebot weit über die normale Reitstunde hinaus.

FAQ - Eine häufig gestellte Frage

Wie ist mein Pferd in Anika´s Pferdeakademie untergebracht?

Neben einer feinfühligen Ausbildung ist die Art der Unterbringung für viele ein entscheidender Faktor. Ich habe drei Außenboxen mit großem angrenzendem Paddock (45m²-90m²) zur Verfügung. Diese sind mit Rasengittersteinen voll befestigt und befinden sich genau angrenzend an den Paddocktrailbereich. In diesem Bereich verbringt unsere Herde sehr gerne die Nacht, sodass auch die Berittpferde durch die Sicherheit durch den Herdenzusammenhalt profitieren. Ein Paddock enthält sogar eine Heuraufe, aus der das Gastpferd auf der einen Seite und die Herde auf der anderen Seite fressen kann. Die Fütterung erfolgt ausschließlich mit Heu in ausgesuchter Qualität (keine Heulage!) und kann ad libitum oder rationiert erfolgen. Da wir Wert auf einen geringen Wert im Zuckergehalt im Heu legen, haben wir bisher immer eine ad libitum Fütterung aus Netzen, selbst bei den schweren und leichtfuttrigen Rassen, umsetzen können.

In den großen Paddockboxen sind die Pferde nachts untergebracht. Tagsüber verbringen sie ihre Zeit größtenteils auf unserem Gastpaddock mit Spielhügel, Baumstämmen, Heuraufen und einer tollen Trauerweide, die im Sommer ein hervorragender Schattenspender ist. Gerne kann dein Pferd auch in den schönen Monaten ganz draußen bleiben und braucht nachts nicht in die Box zurück. Als zusätzlicher Auslauf steht den Pferden auch noch Weidefläche zur Verfügung. Als zusätzliche Variante, die ich gerne nutze, wenn nur ein Gastpferd gerade da ist, führt ein Rundweg außen um unseren gesamten Paddocktrail herum. Das Gastpferd kann dann ganz einfach auf der anderen Zaunseite mit der Herde mitwandern, wenn die einzelnen Heuraufen abgelaufen werden.

Ich habe mir sehr viele Gedanken zur Unterbringung deines Pferdes für die Ausbildungszeit gemacht und habe den gesamten Bereich so aufgebaut, dass dein Pferd so viel Kontakt wie möglich zu unserer Herde hat.

Deine Trainerin Hallo, ich bin Anika, dein Coach für deinen Trainingsaufenthalt!

Es hat sehr lange gedauert, bis ich meine Art der Reiterei genau betiteln konnte. Heute beschreibe ich meinen Werdegang vom Reitsport zur Reitkunst! Meine größten Vorbilder sind die talentierten Reiter der Hofreitschule in Bückeburg. Des Weiteren orientiere ich mich stark an den Akademikern (Bent Branderup und Co.) und durch meinen Trainerschein in der klassisch-barocken Reiterei bin ich natürlich auch in diesem Metier Zuhause. Hinzu kommt der Bereich der Working Equitation, den ich grandios finde, um das Erarbeitete zu überprüfen.  

Hier ein kurzer Überblick über meine wichtigsten Abschlüsse / Fortbildungen:

Ich bin ein Pferdemensch durch und durch. Während du auf der Arbeit bist, beschäftige ich mich den ganzen Tag mit kaum etwas anderem. Dazu gehören unzählige Weiterbildungen, Seminare, Webinare und Bücher zu diversen Themen. Ich möchte, dass du von meinem Wissen profitierst! Nutze meine Erkenntnisse aus Fehlern, die ich selber gemacht habe oder meine Aha-Momente aus der täglichen Ausbildungsarbeit für euer Vorankommen von dir und deinem Pferd.

Ich habe vielfältige Erfahrung in der Ausbildung verschiedenster Pferdetypen. Egal ob Warmblut, Haflinger, Friese, Spanier, Tinker, Araber, Kaltblut, Gangpferd und, und, und. Jeder Typ hat bestimmte Stärken und auch manche Schwächen, die es gilt in der Ausbildung zu berücksichtigen. Dabei ist mir viel Ruhe und Geduld ein besonderes Anliegen. 
Dies hilft eine entspannte Lernatmosphäre zu schaffen und gibt Raum für Fehler, die dann zusammen besprochen werden. Besonders zu schwierigen Pferden finde ich so schnell einen Draht und kann ohne Hektik und Stress die Probleme lösen.

  • Trainerschein der klassisch-barocken-Reiterei
  • Pferdesportmanagerin
  • Trainerfortbildung an den Hofreitschulen in Wien, Jerez und Lissabon
  • Pferdeernährungsberaterin
  • Therapeutin für chinesische Medizin Schwerpunkt Akupunktur und Osteopunktur (Kombination aus Osteopathie und Akupunktur)
  • Therapeutin für energetische Heilarbeit

Ich kann es kaum erwarten, mit dir zu arbeiten!

Zum Seitenanfang